Call Tracking Blog

Die verlorenen 75%

Posted by matelso_team on 29.01.2019 09:38:00

Ob das Google Anruf-Conversion-Tracking optimal und ausreichend für dich und deine Kampagnen ist, kannst du einfach und bequem mit 4 Fragen selbst beantworten.

Googles Anruf-Conversion-Tracking

Seit Google das Call Conversion Tracking für Google Ads auf den Markt gebracht hat, hat sich vieles entwickelt. Verantwortlichen im Online Marketing wurde bewusst, wie relevant und wichtig Anrufe für ihre Kunden sind. Einige versuchen aber auch heute noch den Kunden von seinem bevorzugten Kontaktkanal Telefon abzubringen. Doch die Zahl der "Anrufverhinderer und Vermeider" ist sicher durch die Call Extension und das Anruf-Conversion-Tracking von Google maßgeblich gesunken. Vielen Dank dafür ;).
Nach wie vor ist  richtig und wichtig Anrufe als Conversion zu nutzen, viele Marketer setzen dazu einzig und allein auf Google Weiterleitungsnummern, doch da geht noch mehr!

Was ist das Problem?

Das Google Anruf-Conversion-Tracking bietet dir eine gute Möglichkeit Anrufe zu tracken die durch einen Webseitenbesuch nach einem Klick auf eine Google Ad oder durch einen direkten Anruf per Call Extension entstehen. Hier bekommst du ein sauberes Tracking deiner durch Google PPC gekauften Anrufe. Das sind wertvolle und wichtige Daten, allerdings sind diese Daten unvollständig.

Stelle dir 4 einfache Fragen :

   1. Gibt es neben Google Ads weitere Kanäle um neue Kunden auf dich aufmerksam zu machen?fragenderTelefonmann_ohneHintergrund

   2. Investierst du Geld in Offlinewerbung?

   3. Erhältst du nicht ausschließlich Anrufe die durch Google Ads generiert werden?

   4. Ist es für dich wichtig auch auf Qualität zu optimieren?

Wenn du auf eine oder mehrere Fragen mit JA antwortest, lohnt es sich über eine Erweiterung der Messung nachzudenken.

Du bist nicht allein 
Viele Kunden sind der Meinung, dass ihre Inboundcalls hauptsächlich durch Google Ads generiert werden, in der Realität erleben wir immer wieder Projekte, bei denen nur 25% der Anrufe aus diesem Kanal kommen. Damit verlierst du satte 75% deiner Daten und dir fehlt eine solide Basis für die optimale Einstellung deiner Kampagnen. Wenn du dann auch noch auf Qualität Wert legen willst und das Ergebnis der Anrufe in deiner Aussteuerung berücksichtigen willst, fehlen dir noch weitere wertvolle Puzzleteile.

In Summe erfasst du mit Anruf-Conversion-Tracking einen wichtigen aber kleinen Teil deiner Daten. Das ist besser als gar keine Anrufe zu tracken,  jedoch lässt sich da noch einiges mehr tun.

Du willst mehr wissen?
Sprich mit dem Jäger der verlorenen Conversions 
Iwen Kuhn

iwen_kuhn

 

 

 

 

 

 

 

(dek)

TERMIN VEREINBAREN

Topics: Insider, Grundlagen, Learn

Abonnieren